Beratung zu Entgiftung/Ausleitung

“In einem gesunden Körper wohnt ein gesunder Geist”

Körperreinigung / Zellreinigung

Ein verschlackter, verunreinigter Körper kann die geistige Klarheit nicht halten. Die Schwingung sinkt.

Entgiftung / Entschlackung versteht sich daraus als Selbstverständlichkeit auf dem Weg in die ganzheitliche Heilung. Es ist der Grundbaustein in Eigenverantwortung und Selbstliebe für die Gesundheit von Körper, Seele und Geist zu sorgen.

Nahezu alle Krankheiten werden positiv durch Entgiftungstherapien beeinflusst: vom Burn-out bis zur Depression, Angstneurosen, Schmerzsyndrome, Entzündungszustände wie Rheuma, Fibromyalgie, Darmentzündungen oder Akne, Neuralgien, Migräne, Hauterkrankungen, Allergien! Süchte und Entzug, sogar Wirbelsäulenerkrankungen, Herz-Kreislauf u.a. und Krebs natürlich auch. Die Körperreinigung in Verbindung mit geistiger Klärung ist für Ihre Gesundheit eine perfekte Verbindung.

Nach 30 Jahren Selbsterfahrung, intensiver Körperarbeit und Entgiftung/Entschlackung, bin ich intuitiv und einfühlsam bei Ihnen, um wahrzunehmen, was Sie im Moment brauchen, um sich fit und kräftig zu fühlen und um wieder in Fluss zu kommen.

Wasser

Wasser ist der größte Informationsträger und die Nummer 1 der Nahrungsmittel, die wir zu uns nehmen.

Dass es gutes, besonderes Wasser sein sollte, versteht sich von allein.

Wasser bringt die Zellflüssigkeit und die Körperflüssigkeit als Grundlage zum Fließen. Es verbindet die einzelnen Räume im Körper miteinander. Es ist auch der wichigste Informationsträger für die Zelle. Von Zelle zu Zelle….es versteht sich wieder von selbst: je reiner das Wasser, je weniger Information es mitbringt – z.B. Fluor, Chlor, Medikamente und auch Mineralien sind Informationen – desto reiner ist die Aufnahme von Bewusstsein als Information, das unter den Zellen ausgetauscht wird und desto besser kann es wiederum Schadstoffe aufnehmen und abtransportieren.

Reines, klares Wasser wie destilliertes Wasser ist ganz “leer“, ohne Information. Es ist die einfachste und effektivste Möglichkeit der Entgiftung und „Erleichterung“ Körper-Seele-Geist wieder harmonisch zu verbinden. Es kann aufgrund seiner Leere und Aufnahmefähigkeit sehr vieles abtransportieren. Der Informationsfluss durch die Zellen wird besser. Es unterstützt damit den Prozess.

Wasserkur: alle zwei Stunden 2 Gläser destilliertes, oder ganz rückstandsfreies, gefiltertes Wasser trinken. Dabei werden die Nieren stark angeregt und die „Gifte“ werden aus den Zellen geschwämmt… z.B. in einer akuten Krankheitsphase oder nach Feiern, Reisen etc…auch mal für eine Woche oder länger.

Die Angst, dass der Körper nicht genug Mineralien erhält und sie dem Knochen entzogen werden, ist unbegründet, weil diese über die restliche Nahrung (hauptsächlich rohes Gemüse, Obst u.a.) aufgenommen werden.

Vegane Kost

Tierisch eiweißfreie Vitalkost (roh, nicht denaturiert) kann enorm dazu beitragen, die Lebenskraft zu steigern, den Körper zu reinigen und zu stärken sowie die Gesundheit wiederherzustellen und zu erhalten, im körperlichen sowie im seelischen Bereich.

Seit 27 Jahren esse ich kein Fleisch. Ich konnte und kann Tiere nicht töten oder gar quälen, seit mir bewusst wurde, dass ich den Tieren mit meinem Herzen in die Augen sehe. Andere sollen es auch nicht für mich tun. Also verzichte ich. Zudem wichtige Gründe sind die Verseuchung des Fleisches mit Medikamenten und die Gewalt, die Tieren angetan wird. Außerdem gäbe es keinen Hunger auf der Erde, wenn wir keine Fleischmast zur Befriedigung unserer Gier hätten.

Vor 10 Jahren begann ich grüne Säfte zu trinken (green Smoothies-Victoria Boutenko) und fand die Wirkung hervorragend, weil deutlich spürbar wurde, wie meine Zellen auflebten durch die vielen Nährstoffe und die Frische und die Leichtigkeit, die sich einstellte.

Durch diese leckeren, vollwertigen Säfte bin ich mehr und mehr zur Veganerin und dann Rohköstlerin geworden.

Meine Nahrung ist seit 9 Jahren fast ausschließlich rohköstlich mit immer neuen Varianten. Mich erfüllt seitdem eine sehr große, freudvolle Kreativität im Zubereiten von Lebensmitteln.

Bei der ganzheitlich orientierten veganen Vitalkost gibt es weder Mangel noch muss auf Genuss verzichtet werden – im Gegenteil!

Colon-Hydro-Therapie

Colon-Hydro-Therapie – Dickdarm-Therapie mit Wasser

Ein gesunder Darm als Grundlage für einen gesunden Körper!

Darmspülungen bzw. sogenannte Einläufe gibt es schon seit 3500 Jahren. Damals schrieben ägyptische Heilkundige es auf Papyrusrollen. Die Methode wurde in Amerika wieder aufgegriffen und weiterentwickelt. Der Darm ist die Wurzel der Lebenskraft und lässt sich mit der Wurzel eines Baumes vergleichen. Ist die Wurzel faul, so erkrankt auch der Körper.

Die meisten Menschen leiden an gestörter Symbiose, der so genannten Dysbiose-Störung, der natürlichen Lebensgemeinschaft von gesunden und krankheitsfördernden Bakterien. Durch sterilisierte und denaturierte Nahrungsmittel, fehlerhafte Ernährung und Lebensweise, Umweltbelastungen, Gifte und Missbrauch von Medikamenten wird das Gleichgewicht der Darm-Bakterien gestört. Die Folge ist das zunehmende Erlahmen der Abwehrkräfte im Organismus. Mehr als 30% der Bevölkerung haben einen gestörten Stoffwechsel, jeder 2. Mensch hat einen gestörten Darm durch das Übergewicht krankheitsfördernder Darmbakterien. Sauerstoff gelangt nicht mehr in ausreichender Menge ins Gewebe, Gift und Abfallstoffe werden nicht mehr schnell genug abgebaut und ausgeschieden. Es kommt zwangsläufig zur „AUTO-INTOXIKATION“ (Selbstvergiftung des Körpers).

Das Immunsystem befindet sich zu 80% in der Wand des Dünn- und Dickdarmes. Die Schleimhaut des Darmes ist das erste und wichtigste Verteidigungssystem gegen Giftstoffe. Wenn er nicht funktioniert, dann hat es schwerwiegende Folgen für den gesammten Organismus: Vitalitätsverlust, Infektionen, Entzündungen, Rheuma, Poliarthritis, Akne, Neurodermitis, hoher Blutdruck, Migräne, Allergien, sogar Angstzustände, Depressionen und natürlich Darmerkrankungen aller Art und nicht zuletzt Krebs, wenn es keine Abwehrleistung mehr gibt und der Körper völlig übersäuert ist.

Die Reinigung des Dickdarms mit Wasser ist die beste Methode, dass der Darm seine Funktion wieder aufnehmen kann, nämlich die Giftstoffe abtransportieren und die körperfremden Eindringlinge abwehren. Der Körper kann wieder heilen. Unterstützend dienen eine Ernährungsumstellung und Bewegung.

Um wirklich einen Erfolg zu haben, sollten Sie sich mindestens 6-10 Behandlungen gönnen.

Kuranwendungen im Frühjahr und Herbst sind gut zur Leberentlastung, auch Leberreinigung und zum Fasten.

Entsäuerung

Ich nutze Mazdaznan-Produkte, weil sie einfach und rein sind und empfehle Leonard Bracker, www.ganzrein.de, Tel.: 040-60927117 und Jens Trautwein, Naturwaren in Karlsruhe, Tel.:0721-9452727.

2 simple Beispiele: Die Zellen können wir ganz einfach über Natronpulver (einnehmen) entsäuern. Es ist basisch, ganz leicht zu handhaben und sehr effektiv. Dies immer wieder in Kuren von einigen Wochen angewandt, wird immer tiefer die Zellen reinigen. Auch baden in Badenatron ist sehr effektiv. Gifte werden über die Haut rausgezogen.

Zur Ausleitung von Schwermetallen dient Petrolatum, ein Mineralöl, welches nicht aufgenommen wird. Es kann ganz einfach abends eingenommen, die Schwermetalle binden und ausscheiden. Auch als Einreibung u.v.m. sind möglich und ausleitend.

Es gibt noch einige Möglichkeiten mehr, die sehr einfach sind und nicht viel kosten müssen.

Natürlich entsäuern auch destilliertes und ionisiertes, basisches Wasser, ebenso vegane Frischkost mit sehr viel Grünanteil. Entsäuerung und Reinigung allgemein bringt den Körper wieder in den Fluss. Das erleichtert und vertieft den Prozess auf dem eigenen Entwicklungsweg.

Wenn Sie mehr über meine Arbeit in der Heil-Praxis erfahren möchten, schauen Sie auch gern auf meiner Website: www.christine-ohlenbusch.de vorbei.